Neben Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Aminosäuren gibt es weitere, für den Stoffwechsel essentiell wichtige Mikronährstoffe und Pflanzenstoffe. Die für Gesundheit und Stoffwechselprozesse wichtigsten Fettsäuren, Flavonoide und Vitaminoide bzw. Provitamine stellen wir Ihnen hier vor.

Ebenso stellen wir hier bewährte Naturheilmittel vor. Die Naturheilmittel, die wir hier vorstellen, sind einzelne besondere Extrakte oder Öle, die sich durch einen hohen Gehalt bestimmter Mikronährstoffe auszeichnen. Oft enthalten die Naturheilmittel eine Mischung verschiedener Vitamine und Spurenelemente und weitere Enzyme, die sie so speziell machen. Im Regelfall haben die hier vorgestellten Naturheilmittel bei sachgemäßer Anwendung keine Nebenwirkungen und sind als Lebensmittel (Nahrungsergänzungsmittel, diätetisches Lebensmittel) zugelassen.

Wir stellen hier vor:

Coenzym Q10 ist ein für den Energiehaushalt wichtiges Provitamin. Es wirkt stark antioxidativ und ist z.B. dafür bekannt, die Spermienbildung beim Mann positiv zu beeinflussen.

Omega-3-Fettsäuren sind essentielle Fettsäuren, die gefäßschützend und entzündungshemmend wirken. Die Funktion, dass Omega-3-Fettsäuren vor Arterienerkrankungen schützen können, ist weithin bekannt. Eher unbekannt sind sehr ermutigende Wirkungen auch bei der Bekämpfung der Arthrose. Da die wenigsten Menschen zwei mal wöchentlich fettreichen Seefisch essen, steht es um die Versorgnung mit Omega-3-Fettsäuren oft nicht gut.

Omega-6-Fettsäuren sind ebenso essentielle Fettsäuren. Im Gegensatz zu den Omerga-3-Fettsäuren nehmen wir die Omega-6-Fettsäuren meist ausreichend zu uns.

Pinienrindenextrakt ist in über 300 Studien ein gut erforschter Pflanzenextrakt. Er wirkt entzündungshemmend und verbessert die Durchblutung, dabei ist Pinienrindenextrakt sehr gut verträglich. Nebenwirkungen sind nicht festgestellt worden. Ein empfehlenswerter Stoff bei erektiler Dysfunktion, Arthrose und Diabetes.